Werbung in eigener Sache

Was Schulabgänger bei der Bewerbung beachten müssen

Lange vor den eigentlichen Abschlussprüfungen in der Schule stehen künftige Schulabgänger vor einer noch größeren Herausforderung: die Suche nach dem perfekten Ausbildungsplatz. Wer weiß, in welchem Berufszweig er später arbeiten will, hat schon viel gewonnen. Dann gilt es, den Personalchef von sich zu überzeugen. Die schriftliche Bewerbung ist dabei eine Art Visitenkarte der eigenen Person, also Werbung für sich selbst.

Richtig bewerben - Teil 1

Die Bewerbungsmappe

Mit diesem Artikel startet unsere neue Serie "Richtig bewerben". In den kommenden drei Wochen klärt Freistunde wichtige Fragen zur schriftlichen Bewerbung. Wir geben Antworten zum Thema Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsfoto und Zeugnis. Den Anfang macht das Thema Bewerbungsmappe.

Richtig bewerben - Teil 2

Das Anschreiben

Das Herzstück der Bewerbungsmappe: Rupert Glaser erklärt, was in einem Bewerbungsschreiben steht und wie man interessant wirkt. Er ist Bewerbungstrainer für Schulen bei der AOK Gesundheitskasse in Cham.

Richtig bewerben - Teil 3

Der Lebenslauf

Einblick in Schulbildung und Hobbys: Silke Buchner, Bewerbungstrainerin für Schulen bei der AOK Gesundheitskasse in Straubing, erklärt, wie ein guter Lebenslauf aufgebaut ist und welche Informationen nicht fehlen dürfen.

Richtig bewerben - Teil 4

Das Bewerbungsfoto

Sympathie und Neugier wecken: Rupert Glaser, Bewerbungstrainer für Schulen bei der AOK Gesundheitskasse in Cham, zeigt, was ein gutes Foto ausmacht.

Richtig bewerben - Teil 5

Die Anlagen

Mit Noten und Praktika überzeugen: Silke Buchner, Bewerbungstrainerin für Schulen bei der AOK Gesundheitskasse in Straubing, zeigt, welche Zeugnisse wichtig sind und wann man Arbeitsproben braucht.

Richtig bewerben - Teil 6

Bewerben per E-Mail

Gleiche Standards - anderer Übermittlungsweg: Rupert Glaser, Bewerbungstrainer für Schulen bei der AOK Gesundheitskasse in Cham, erklärt, auf was Bewerber bei Online- oder E-Mail-Bewerbungen achten müssen.

Vom Gong zur Stempeluhr

Ausbildungsstart: Was Azubis nach der Schule erwartet

"Schule AUS! Schule AUS! Schule, Schule, Schule AUS, AUS, AUS!" - Erst wenige Wochen ist es her, dass diese Rufe, gefolgt von schrillen Trillerpfeifen, durch Bayerns Straßen gehallt sind. Viele Schulabgänger feierten das Ende von Hausaufgaben, Prüfungen und Lernstress. Doch vorbei ist nur die Schule, das wahre Leben fängt erst an. Zwei junge Menschen erzählen von ihrem Wechsel ins Berufsleben.

Ausbildungsplatz finden

Jugendliche können seit einiger Zeit auch per Smartphone nach Ausbildungsplätzen suchen. Die App, die das möglich macht, wurde von der Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern auf den Markt gebracht.

Bäcker oder Maurer?

Bonn. Gute Nachrichten für angehende Azubis: Im Durchschnitt können Bewerber unter 2,2 Ausbildungsstellen wählen. Jeder zweite Lehrling hatte im vergangenen Jahr mehr als einen Platz in Aussicht.


Ist meine Ausbildung uncool?

Azubis sollten sich ihre Wahl nicht schlechtreden lassen

Nach außen hin sollten Jugendliche ihre Berufswahl selbstbewusst vertreten und sagen: "Das ist meine Chance, und ich mache da etwas draus!"

Was macht eigentlich ein "Sofa"?

Christian und Simon machen eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten

Christian und Simon haben sich beide um einen der drei begehrten Ausbildungsplätze zum Sozialversicherungsfachangestellten im Bereich Krankenversicherung bei der AOK Landshut beworben. Am Ende haben sich die Freunde gegen mehr als 100 Bewerbern durchgesetzt.

Nach dem Schulabschluss

"Ich würde es wieder so machen!"

"Ich würde es wieder so machen!" Bilder (4)
Die Qual der Wahl: Ausbildung? Studium? Auslandsjahr? Es gibt viele Türen, die einem frischgebackenem Abiturienten offen stehen. Eine Entscheidung fällt da nicht leicht. Freistunde hat mit vier jungen Menschen über ihre Wahl geredet.

Ich brauch' mehr Geld!

Geld verdienen in den Ferien

Vielen Schülern geht es ähnlich: Ihr Taschengeld reicht hinten und vorn nicht. Die Lösung liegt in den Wochen zwischen der Schulzeit: Da kann man als Schüler bei Ferienjobs das nötige Kleingeld verdienen.


Der erste Eindruck zählt Bilder (8)

Vorstellungsgespräch

Der erste Eindruck zählt

Wer zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat die erste Hürde geschafft. Die Bewerbung hat schon mal überzeugt, jetzt liegt es am Gespräch, ob man die Ausbildungsstelle bekommt oder nicht. Freistunde erklärt, wie das Bewerbungsgespräch ein Erfolg wird.


Anzeige
Anzeige

Surftipp

Webseite zur Lehrstellensuche

Auf der Suche nach freien Lehrstellen bietet eine Webseite schnelle Hilfe: www.ihk-lehrstellenboerse.de. Man kann dort entweder gezielt einen Beruf eingeben - und sogar im Umkreis nach offenen Stellen suchen.

Lernen mal anders

Als Azubi im Ausland

Gute Fremdsprachenkenntnisse und Auslandserfahrung sind in vielen Berufen Voraussetzung. Doch im Gegensatz zu Studenten gehen Azubis eher selten in die Ferne. Doch auch für Azubis werde ein Auslandsaufenthalt immer wichtiger, sagte Susanne Boy, Mobilitätsberaterin der Handwerkskammer Berlin.


Auftreten

Weniger ist oft mehr

Frisch gewaschene Haare und saubere Fingernägel sind ein Muss für den Bewerber. Auch angemessene Kleidung kann entscheidend sein. Studien belegen, dass sich Menschen bei passend gekleideten Kundenbetreuern wohler fühlen.

Azubi-Rechte auf einen Blick

Wer arbeitet, sollte seine Rechte kennen. Denn nicht alles, was Arbeitgeber anordnen, ist erlaubt.

Auch Praktikanten haben Rechte

Praktikanten haben klare Rechte und sollten diese auch einfordern, raten Experten.


Rollentausch bei der Berufswahl Bilder (5)

Wenn Mädchen Männerarbeit machen

Rollentausch bei der Berufswahl

Mädchen und Jungen können theoretisch jeden Beruf lernen. Ob Staplerfahrerin oder Tierarzt, ob Grundschullehrer oder Bundeskanzlerin. 348 Ausbildungsberufe stehen zur Verfügung. Praktisch aber finden sich viele in einem Berufsfeld wieder, das entweder stärker von Frauen oder Männern geprägt ist. Doch woher kommen solche Klischeevorstellungen?

Ausbildungsvergütung

Topverdienst oder leider nur ein Taschengeld?

Auf dem Bau, in der Backstube oder im Friseursalon - wo ihr eure Ausbildung macht, wirkt sich stark darauf aus, wie viel Geld ihr als Lehrling verdient. Je nach Branche unterscheiden sich die Löhne für Azubis nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gewaltig, und zwar um einige hundert Euro.

So wird man Schreiner Bilder (5)

Von der Skizze zum fertigen Möbelstück

So wird man Schreiner

Es ist das kreative Arbeiten mit dem Werkstoff Holz, das sie begeistert. Sie fertigen individuelle Einzelstücke, keine Möbel von der Stange. Kristin und Dennis, beide 18 Jahre, lernen den Beruf des Schreiners. Ihre Arbeit beginnt mit dem ersten Bleistiftstrich einer Papierskizze und endet in einem fertigen Möbelstück.

Welches Fach passt?

Studieninteressen online testen

Spanische Literatur, Astrophysik oder doch lieber Lehramt? Welches Studienfach das richtige ist, können Schüler online unter www.hochschulkompass.de/ studium-Interessentest testen.

So findest du eine Ausbildungsstelle:

  • Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit
  • Ausbildungsmessen
  • Berufsinformationstage an Schulen oder Firmen
  • Tageszeitung
  • Verschiedene Jobbörsen im Internet: www.jobscout24.de, www.monster.de, ...
  • Internetseiten regionaler Firmen
  • Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammer: www.ihk-lehrstellenboerse.de
  • Lehrstellenradar für Handwerksberufe: www.lehrstellen-radar.de
  • Bei Firmen nachfragen: Wer jemanden kennt, der den Wunschberuf ausübt oder in der Wunschfirma arbeitet, kann nachfragen, ob Auszubildende gesucht werden. Auch während eines Praktikums können Schüler schon klären, ob Auszubildende gesucht werden und auf was bei der Bewerbung geachtet wird.

Start in den Beruf

Achtung: Finanzamt nicht vergessen

Wer Geld verdient, muss Steuern zahlen - auch Berufsanfänger. Allerdings gilt diese Regel erst ab einer bestimmten Einkommenshöhe. Wer im Jahr mehr als 8.130 Euro verdient, zahlt Steuern.


Draht zu [Frei]stunde Bilder (10)

Kontakt

Draht zu [Frei]stunde


Farmville in echt

Berufe in der Landwirtschaft

Mit den Gummistiefeln im Mist stehen oder mit dem Traktor Heuwagen ziehen - so sieht das bäuerliche Leben heute fast nur noch in der virtuellen Welt des Computerspiels "Farmville" aus. In der Realität spielen sich viele landwirtschaftliche Berufe heute zum großen Teil im Büro ab.


Anzeige

Azubis sind immer älter

Jugendliche machen vorher Abitur

Die Azubis in Deutschland werden älter: Jugendliche fangen heute später eine Lehre an als früher. Laut Statistischem Bundesamt waren 2001 noch drei Viertel der Ausbildungsanfänger jünger als 20 Jahre - 2011 galt das nur noch für gut die Hälfte (58 Prozent).

Welchen Beruf sollen wir vorstellen?

Wunschkonzert

Welchen Beruf sollen wir vorstellen?

Dich würde auch ein Beruf besonders interessieren? Schreib uns deinen Berufswunsch an freistunde@idowa.de. Wir stellen deinen Wunschberuf gerne in unserem Magazin vor.

Anzeige

Das Wetter in der Region

Straubing

 

Landshut

 

Cham

 


zur Wettervorhersage
Anzeige