14-Jähriger veröffentlicht Fantasy-Roman

Jan schafft sich Abenteuerwelt

Mit elf Jahren fing Jan Schwarz an, die Geschichte in seinem Kopf zu konstruieren. Heute ist er 14 Jahre alt - und Romanautor.

Mit 13 Jahren Buchautorin

"Ich schreibe einfach drauflos"

Hannah Salzberger aus Eggenfelden ist 13 Jahre alt und hat ihr erstes Buch veröffentlicht: "Das kleine schlaue Weihnachtsbuch".


Berufsporträt

So arbeitet ein Buchhändler

So arbeitet ein Buchhändler Bilder (4)
Lina Spieth macht eine Ausbildung zur Buchhändlerin. Hier stellt sie ihren Tagesablauf vor.


Suzanne Collins

Sie schrieb die Tribute von Panem

Die Geschichte, die Suzanne Collins in ihren "Tribute von Panem"-Romanen erzählt, ist nicht neu. Ihr Genre ist die Dystopie, eine in der Zukunft spielende Erzählung, die negativ ausgeht.

"Eragon"-Autor im Interview

Viel schreiben und noch mehr lesen

Die "Eragon"-Reihe von Christopher Paolini hat sich inzwischen mehr als 25 Millionen Mal verkauft. Teil 1, "Eragon: Das Vermächtnis der Drachenreiter" veröffentlichte der junge Autor mit 15 Jahren.

Freistunde traf Nina Blazon

Ein Gespräch über ihr Buch Zweilicht

Was passiert, wenn Wendigos auf New York losgelassen werden und wann war "Mannahatta" noch eine unbewohnte Insel? Freistunde traf Nina Blazon und befragte sie zu ihrer Inspiration.


Gefühle glühen im Dunkeln

Friedrich Ani entführt mit "Die unterirdische Sonne" in die Finsternis

Fünf Jugendliche leben in einem Bunker, die Sonne haben einige von ihnen schon seit Monaten nicht mehr gesehen. Irgendjemand hat sie entführt und überlässt sie größtenteils sich selbst, wenn er sie nicht "nach oben" holt. "Oben", dort wo das Licht der Sonne und die echte Welt ist, lauert für die Jugendlichen gleichzeitig das Grauen.

Anzeige
Anzeige

Lesetipp von Rebecca, 15 Jahre, aus Inkofen

"Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis

Mein Lieblingsbuch ist ,,Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis. Es handelt von der 17-jährigen Abiturientin Anna, ein eher stilles Mädchen, das sich in den Außenseiter Abel Tannatek verliebt. Dieser dealt auf dem Schulhof mit Drogen und scheint alles andere als der richtige Umgang für die behütet aufgewachsene Anna zu sein.

Lesetipp von Carolin, 14 Jahre, aus Bodenkirchen

„Ruf der Dämmerung“ von Sarah Lark

Zuletzt habe ich das Buch "Ruf der Dämmerung" von Bestseller-Autorin Sarah Lark gelesen. Es geht um Viola, die nach Irland, die Heimat ihres Vaters, zieht. Dort lernt sie Ahi kennen. Dieser verhält sich sehr seltsam, denn er ist ein Wassergeist, der mit seinem Volk von der Lebensenergie der Menschen lebt.

Lesetipp von Anna, 14 Jahre, aus Vilsbiburg

"Zehn Dinge, die wir lieber nicht getan hätten" von Sarah Mlynowski

Ich habe zuletzt das Buch "Zehn Dinge, die wir lieber nicht getan hätten" von Sarah Mlynowski gelesen. Es handelt von der 16-jährigen April, die durch eine kleine Notlüge bei ihrer besten Freundin Vi einziehen darf, da sie nicht mit ihrer Familie umziehen will.

Lesetipp von Lisa, 19 Jahre, aus Straubing

"Ich knall euch ab!" von Morton Rhue

Ich empfehle das Buch "Ich knall euch ab!" von Morton Rhue. Es behandelt ein sehr ernstes Thema: Amokläufe an Schulen. In dem Roman geht es um die zwei amerikanischen Schüler Gary und Brendan, die täglich von ihren Mitschülern gemobbt werden.

Lesetipp von Sarah, 16 Jahre, aus Vilsbiburg

"Throne of Glass - Die Erwählte" von Sarah Maas

Mein letztes Buch war "Throne of Glass - Die Erwählte" von Sarah J. Maas. In diesem Buch geht es um die siebzehnjährige Celaena. Sie ist eine Asassin und wurde vor etwa einem Jahr gefangen genommen.

Lesetipp von Victoria, 13 Jahre, aus Aiterhofen

"Der Kuss des Tigers" von Colleen Houck

Ich habe zuletzt das Buch "Der Kuss des Tigers - Eine unsterbliche Liebe" von Colleen Houck gelesen. Es ist der erste Teil einer Trilogie und eine tolle Geschichte, die von Liebe und Abenteuern handelt.

Lesetipp von Veronika, 15 Jahre, aus Langquaid

"Die Bestimmung" von Veronica Roth

Zuletzt habe ich das Buch "Die Bestimmung" von Veronica Roth gelesen. Es handelt von der 16-jährigen Beatrice, die sich für eine Fraktion entscheiden muss: Amite, Ferox, Altruan, Ken oder Candor.

Lesetipp von Jasmin, 15 Jahre, aus Straubing

"Liebesschmarrn und Erdbeerblues" von Angelika Schwarzhuber

Mein Buchtipp ist "Liebesschmarrn und Erdbeerblues" von Angelika Schwarzhuber. Das Buch lese ich schon zum zweiten Mal und es ist immer noch sehr spannend und lustig.

Lesetipp von Franziska H., 16 Jahre, aus Moos

"Nelson sucht das Glück" von Alan Lazar

Mein Buchtipp zu Weihnachten ist der Roman "Nelson sucht das Glück" von Alan Lazar. Das ist eine wunderschöne, rührende Geschichte - nicht nur für Hundefans! Es geht in dem Buch um das Leben eines Mischlinghundes.

Lesetipp von Franziska S., 14 Jahre, aus Gangkofen

"Göttlich verdammt" von Josephine Angelini

Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Göttlich verdammt" von Josephine Angelini. Das Buch handelt von der 16-jährigen Helen. Sie lebt bei ihrem Vater auf einer Insel und langweilt sich - bis die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an Misstrauen und Wut.

Lesetipp von Christina, 13 Jahre, aus Roding

"Für immer, Dein Dad" von Lola Jaye

Mein Tipp ist das noch recht unbekannte Buch "Für immer, Dein Dad" von Lola Jaye. Das ist eine wunderschöne, nachdenkliche und doch zugleich sehr rührende Geschichte über ein Mädchen namens Lois, das ihren Vater verlor, als sie sechs Jahre alt war.

Lesetipp von Carina, 13 Jahre, aus Donaustauf

"Engelsflammen" von Lauren Kate

Ich habe zuletzt das Buch "Engelsflammen" gelesen. Es ist der dritte Teil der Engelsnacht-Reihe von Lauren Kate. In diesem Buch geht es darum, dass Luce sich auf eine Reise durch die Verkünder in ihre früheren Leben begibt, auf der Suche nach dem Ursprung ihrer Liebe zu dem gefallenen Engel Daniel und dem Fluch, der ihre Liebe nicht zulässt und wegen dem sie in jedem Leben mit 17 Jahren stirbt.

Lesetipp von Sandra, 17 Jahre, aus Landshut:

"Selection" von Kiera Cass

"Selection" von Kiera Cass ist das perfekte Buch, wenn man auf der Suche nach unkompliziertem, aber trotzdem tiefgreifendem Lesestoff ist. Der Roman spielt in einer Monarchie, unter der die Menschen in Gesellschaftsschichten leben.

Lesetipp

Agentur für Geisterjagd

Viele kennen Jonathan Stroud noch von seinen "Bartimäus"-Büchern, jetzt wagt sich der Autor an eine fantastische Version des viktorianischen London. In "Lockwood & Co.: Die Seufzende Wendeltreppe" folgt der Leser den Spuren von Lucy, George und Anthony Lockwood, den alle nur Lockwood nennen.

Lesetipp von Laura, 14 Jahre, aus Straubing

"Der Vampir, den ich liebte" von Beth Fantaskey

Mein Buchtipp ist "Der Vampir, den ich liebte" von Beth Fantaskey. Es ist der erste Roman der Autorin und super romantisch. Ich lese das Buch jetzt schon zum dritten Mal und habe immer wieder an den gleichen Stellen Tränen in den Augen!

Lesetipp von Karin, 15 Jahre, aus Furth im Wald

"Eisfestung" von Jonathan Stroud

Mein Buchtipp ist "Die Eisfestung" von Jonathan Stroud. Darin geht es um die Nachbarskinder Simon, Emily und Marcus. Letzterer ist begeistert von mittelalterlichen Burgen. Mitten im klirrenden Winter treffen sich die drei in der Nähe einer verlassenen Burg.

Lesetipp von Carina, 13 Jahre, aus Donaustauf

"Töchter des Mondes, Band 01: Cate" von Jessica Spotswood

Ich habe zuletzt das Buch "Töchter des Mondes, Band 01: Cate" von Jessica Spotswood gelesen. Die Geschichte handelt von drei Hexenschwestern: Cate, Maura und Tess.

Lesetipp von Luisa, 16 Jahre, aus Mallersdorf

"Das Mädchen auf den Klippen" von Lucinda Riley

Mein Buchtipp ist der Roman "Das Mädchen auf den Klippen" von Lucinda Riley. In diesem Roman geht es um die Bildhauerin Grania Ryan, die sich mit gebrochenem Herzen wieder in ihre irische Heimat zurückzieht.

Lesetipp von Yvonne, 15 Jahre, aus Altheim:

"Everlasting: Der Mann, der aus der Zeit fiel" von Holly-Jane Rahlens

Finn Nordstrom, ein Sprachspezialist für Deutsch aus dem Jahre 2264, bekommt den Auftrag, die Tagebücher eines 13-jährigen Mädchens zu lesen. Natürlich ist er anfangs nicht begeistert...

Lesetipp von Sophia, 13 Jahre, aus Schierling:

"Das Restaurant am Ende des Universums" von Douglas Adams

Zurzeit lese ich "Das Restaurant am Ende des Universums" von Douglas Adams. Es ist der zweite Band der "Per Anhalter durch die Galaxis"-Reihe.

Lesetipp von Anna, 14 Jahre, aus Geisenhausen

"Knochen zu Asche" von Kathy Reichs

Eins meiner Lieblingsbücher ist "Knochen zu Asche" von Kathy Reichs. Darin geht es um eine Frau namens Tempe Brennan, die als Pathologin arbeitet.

Lesetipp von Céline, 14 Jahre, aus Perbing

"Bodyfinder - Das Echo der Toten" von Kimberly Derting

Mein Tipp ist "Bodyfinder - Das Echo der Toten" von Kimberly Derting. In dem Buch geht es um Violet, die kein ganz normales Mädchen ist.

Lesetipp von Lisa, 13 Jahre, aus Landau an der Isar

"Night School. Du darfst keinem trauen" von C.J. Daugherty

Mein Lieblingsbuch ist der Roman "Night School. Du darfst keinem trauen" von C. J. Daugherty. Das Buch handelt von Allie, deren Bruder spurlos verschwunden ist.

Lesetipp von Tobias, 16 Jahre, aus Straubing:

"Stress nicht so rum, ich find schon 'nen Job" von Kurt Wasserfall

Mein Buchtipp ist "Stress nicht so rum, ich find schon 'nen Job!" von Kurt Wasserfall. Man sollte dieses Buch unbedingt lesen, da es sehr real und treffend geschrieben ist. Es handelt von der Problematik, den richtigen Ausbildungsberuf zu finden.

Lesetipp von Susanna, 11 Jahre, aus Schierling

"Sternenschimmer" von Kim Winter

Mein Lieblingsbuch zurzeit ist "Sternenschimmer" von Kim Winter. Darin verliebt sich ein Mädchen namens Mia in einen geheimnisvollen Jungen namens Iason. Er muss seinen Planeten Loduun retten und wenn er seinen Auftrag ausgeführt hat, muss er sterben.

"Mitternachtsmädchen" von Tanja Wekwerth Kommentare (1)

Lesetipp von Eileen, 19 Jahre, aus Walderbach:

"Mitternachtsmädchen" von Tanja Wekwerth

Mein Lieblingsbuch heißt "Mitternachtsmädchen" von Tanja Wekwerth. Es handelt von den Zwillingsschwestern May und April, deren Mutter sie kurz nach der Geburt verlässt.

Zwei Buchtipps für Leseratten

Fantasy und Thrillerspannung

Winterzeit ist Lesezeit - und damit die nicht langweilig wird, haben wir für euch zwei Bücher ausgegraben, die spannende Stunden auf der Couch versprechen: Fantasy und Thriller.

Carina, 13 Jahre, aus Donaustauf empfiehlt:

"Madison Avery – Totgeküsste leben länger" von Kim Harrison

Vor Kurzem bin ich mit dem Buch "Madison Avery - Totgeküsste leben länger" von Kim Harrison fertig geworden. Trotz "toter" Hauptdarstellerin kann man sich nicht wirklich gruseln.

Freistunde empfiehlt: "Der letzte Engel"

Einfach mal losschreiben

Ein Buch entsteht bei Zoran Dvrenkar in der Regel so: Da ist am Anfang eine Szene, die hinaus will. Und dann eine Idee, wie diese Szene weiter gehen könnte. Dann schreibt der Romanautor so lange, bis ihm die Puste ausgeht oder er das Gefühl hat, jetzt gibt es nichts mehr zu erzählen.

Julia, 14 Jahre, aus Bayerbach empfiehlt:

"Liebe und Marillenknödel" von Emma Sternberg

Eines der Bücher, die ich gerne gelesen habe, war "Liebe und Marillenknödel" von Emma Sternberg. Es handelt von Sophie, einer 33-jährigen Hamburgerin, bei der zurzeit alles schief läuft.

Christina aus Postau empfiehlt:

"Wir Kühe" von Catherine Gilbert Murdock

Mein Buchtipp wäre "Wir Kühe". Es handelt von einem armen Mädchen, das die ganze Zeit arbeiten muss. Eines Tages kommt ein reicher Junge und muss ihr bei der Arbeit unter die Arme greifen.

Christina, 16 Jahre, aus Moos empfiehlt:

"Made in Vietnam" von Carolin Philipps

Das Buch "Made in Vietnam" von Carolin Philipps muss man unbedingt gelesen haben. Die Autorin schildert die sehr realitätsnahe Geschichte der 14-jährigen Vietnamesin Lan, die den Lebensunterhalt ihrer Familie in einer großen Markenschuhfabrik verdienen muss.

Franziska, 15 Jahre, aus Moos empfiehlt:

"Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater

Eines meiner Lieblingsbücher ist "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater. Es handelt von Grace, die jeden Winter darauf wartet, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren. Mit ihnen auch der Wolf mit den goldenen Augen.

Michelle, 15 Jahre, aus Ingolstadt empfiehlt:

"Wüstenblume" von Waris Dirie

Mein Lieblingsbuch ist "Wüstenblume" von Waris Dirie. Man sollte es unbedingt lesen, weil man da die Lebensgewohnheiten von Afrikanern kennenlernt und es sehr schön geschrieben ist. Außerdem ist es eine wahre Geschichte und sehr spannend.

Freistunde-Buchtipps für den Leseherbst

Was die Zukunft bringt

In die Zukunft schauen, das würde Emma gerne. Als sie im Jahre 1996 auf ihrem Computer die mysteriöse Seite Facebook entdeckt, kann sie das auch. Doch was sie sieht, gefällt ihr gar nicht. Kendira lebt dagegen schon lange in einer Zukunft, in der jeder Schritt überwacht wird.

Freistunde empfiehlt:

"Wetterwechsel" von Marthe Kunstmann

"Eigentlich ist Erwachsenwerden gar nicht so schlimm." Das denkt zumindest Marthe Kunstmann. In ihrem Roman "Wetterwechsel" stehen die beiden besten Freundinnen Romy und Anja an der Schwelle zwischen Kindheit und Erwachsenwerden.

Tobias aus Straubing empfiehlt:

"Rolltreppe abwärts" von Hans-Georg Noack

Eines meiner Lieblingsbücher ist "Rolltreppe abwärts" von Hans-Georg Noack. Dieses Buch sollte man unbedingt lesen, weil es zeigt, wie schnell es gehen kann, dass man als Jugendlicher auf die schiefe Bahn gerät.

Martin, 16 Jahre, aus Ergolding empfiehlt:

"Die Auserwählten – Im Labyrinth" von James Dashner

Thomas wacht mitten in einem Labyrinth auf und kann sich nur noch an seinen Namen erinnern. Er ist nicht allein, auch andere Jungen versuchen seit Jahren aus dem Labyrinth zu entkommen.

Eileen aus Eschlkam empfiehlt:

"Wie Sheltie das weiße Pony fand" von Peter Clover

Bei dieser Hitze gibt es nichts Schöneres als im Schatten im Garten zu liegen und ein schönes Buch zu lesen. Dieses Buch ist ein Muss für Pferdefreunde.

Armin aus Eschlkam empfiehlt:

"Cupido" von Jillianne Hofmann

Ich lese derzeit von Jillianne Hofmann "Cupido" und werde mich danach an den zweiten Teil davon machen, nämlich "Morpheus". Es handelt von einer Staatsanwältin, die selbst Opfer wurde und Jahre später die Chance auf Rache bekommt.

Antonia, 11 Jahre aus Furth im Wald empfiehlt:

"Die wilden Küken – Es spukt!" von Thomas Schmid

Ich würde mein Buch "Die wilden Küken - Es spukt!" empfehlen, weil einfach eine solche Spannung und Aufregung vorhanden ist, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen.

Antonia, 11 Jahre aus Furth im Wald empfiehlt:

"Der Libellensee oder wie man einen Prinzen rettet" von Eva Ibbotson

Das Buch "Der Libellensee oder wie man einen Prinzen rettet" hat viele, viele spannende Höhepunkte, dadurch kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Außerdem handelt es in einer aufregenden, aber auch gefährlichen Zeit, die es in Wirklichkeit gegeben hat.

Nina Schöpf, 14 Jahre aus Dingolfing empfiehlt:

"Lovesong" von Gayle Forman

Mein letztes Buch war "Lovesong" von Gayle Forman. Es handelt von Adam, der berühmter Frontmann einer Rockband ist. Aber der Schein trügt, er ist ausgebrannt, will und kann nicht mehr. Da trifft er eines Abends seine große Liebe Mia wieder.

Katharina, 14 Jahre, aus Straubing empfiehlt:

"Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus" von Virginia E. Wolff

Mein Lieblingsbuch ist "Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus" von Virginia E. Wolff, weil es um das "versaute" Leben einer 17-Jährigen geht, das doch noch gerade gebogen werden kann und weil in dem Buch eine Riesenportion Optimismus steckt.

Bianca Ermer, 17 Jahre, aus Vilsbiburg empfiehlt:

"Schweinskopf al dente" von Rita Falk

Wie wäre es mal mit dem Buch "Schweinskopf al dente" von Rita Falk? Dieses Buch muss gelesen werden, egal ob von Jung oder Alt! Eigentlich ist es ein Krimi, jedoch nur die Rahmenhandlung.

Armin, 19 Jahre, aus Stachesried empfiehlt:

"Der Verehrer" von Charlotte Link

Ich habe schon mehrere Bücher dieser Autorin gelesen, aber das ist für mich das Spannenste. Man mag es gar nicht mehr weglegen! Relativ früh weiß man, wer der Mörder ist, aber genau deshalb ist es weiterhin unglaublich spannend. Bekommt er sie?

Victoria, 11 Jahre, aus Aiterhofen empfiehlt:

"Virtuosity" von Jessica Martinez

Zurzeit lese ich das Buch "Virtuosity" von Jessica Martinez. Darin geht es um ein Mädchen, das Violine spielt und sich unsterblich in ihren stärksten Konkurrenten verliebt.

Freistunde empfiehlt:

"Vango - Zwischen Himmel und Erde" von Tomothée de Formbelle

Immer auf der Flucht und getrieben von der Frage: Wer bin ich? Denn Vangos Herkunft ist auch ihm selbst ein Rätsel.

Freistunde empfiehlt:

"Die Zeit der Wunder" von Anne-Laure Bondoux

Die Geschichte des Jungen Koumaïl, der aus den Kriegswirren des Kaukasus bis nach Frankreich flieht und nie den Mut und den Glauben an das Glück verliert.

Freistunde empfiehlt:

"100 Dinge, die man tun sollte, bevor man 18 wird" von Katharina Weiß und Marie Michalke

Die erste Liebe, durchfeierte Nächte und der Traum von Freiheit: Die Autorinnen Katharina Weiß und Marie Michalke versuchen herauszufinden, was man unbedingt erlebt haben muss, ehe man erwachsen ist.

Tassilo, 9 Jahre, aus Niederaichbach empfiehlt:

"Sams im Glück" von Paul Maar

Gerade habe ich das Buch "Sams im Glück" von Paul Maar zu Ende gelesen. Ich bin heute krank und durfte zu Hause bleiben. Das ist ein Buch von Paul Maar und der siebte Teil.

Anna-Lena, 18 Jahre, aus Bogen empfiehlt:

"Todesschrei" von Karen Rose

Mein letztes Buch war "Todesschrei" von Karen Rose und ich habe es bereits zum dritten Mal gelesen. Karen Rose ist eine meiner liebsten Autorinnen und auch dieses Buch enthält wieder die für sie so typische Mischung aus Spannung und Romanze.

Hannah aus Laberweinting empfiehlt:

"Hände weg von Mississippi" von Cornelia Funke

Zuletzt habe ich "Hände weg von Mississippi" von Cornelia Funke gelesen. Für Pferdefreunde ein sehr unterhaltsames und spannendes Buch.

Florian, 10 Jahre, aus Parkstetten empfiehlt:

"Gregs Tagebuch" von Jeff Kinney

Meine Buchempfehlung ist "Gregs Tagebuch Teil 1+2". Die Bücher sind lustig geschrieben mit coolen Bildern. Es macht einfach Spaß, sie zu lesen.

Eva, 26 Jahre, aus Straubing empfiehlt:

"Die Wand" von Marlen Haushofer

Eine Frau berichtet über ihren Überlebenskampf im Gebirge, nachdem sie durch eine gläserne Wand völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Das Buch ist wahnsinnig faszinierend und spannend geschrieben.

Lena aus Laberweinting empfiehlt:

"Waldesruh" von Susanne Mischke

Zuletzt habe ich "Waldesruh" vom Verlag "Arena" gelesen. Diese Thriller von Arena sind sehr spannend und "Aschenputtel-Fluch" (auch aus dieser Reihe) haben wir in unserer Schule gemeinsam gelesen.

Lina Spieth, 21 Jahre, empfiehlt:

"Pampa Blues" von Rolf Lappert

"Pampa Blues" spielt in dem verschlafenen Nest Wingroden, wo es nicht viel mehr als eine Tankstelle, eine Dorfkneipe, eine schöne Friseuse und skurrile Dorfbewohner gibt.

Corinna, 12 Jahre, aus Grießenbach empfiehlt:

"Meine Clique und ich" von Ilona Einwohlt

Sina möchte unbedingt dazugehören zu der Clique der Edlen. Aber muss sie auch Designer-Klamotten tragen? Vorglühen, bevor es auf eine Party geht? Und was für bunte Pillen soll sie da nehmen?

Veronika, 17 Jahre, aus Pilsting empfiehlt:

"Schneewittchen muss sterben" von Nele Neuhaus

An einem düsteren Novembertag finden Bauarbeiter ein menschliches Skelett, nur wenig später wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchohoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit.

Emma, 12 Jahre, aus Geiselhöring empfiehlt

"Firelight - Brennender Kuss" von Sophie Jordan

Jacinda ist ein Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel glaubt sie sich sicher. Sicher vor den Drachenjägern. Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen.

Tobias, 15 Jahre, aus Straubing empfiehlt:

"Böses Blut" von Rhiannon Lassiter

Die Stiefgeschwister Roland, Catriona, Katherine und John machen mit ihren Eltern Ferien in einem alten, englischen Haus, in dem Katherines und Johns Mutter ihre Kindheit verbrachte.

Nina, 13 Jahre, aus Dingolfing empfiehlt:

"Der Spiegel von Feuer und Eis" von Alex Morrin

Auf der Flucht vor der Eiskönigin und vom Lord des Feuers wird das junge Mädchen Cassim von dem geheimnisvollen Morgwen gerettet. Der junge Mann übt eine unbekannte Faszination auf sie aus, aber kann sie ihm trauen? Oder ist er nur eine weitere Bedrohung?

Bettina, 17 Jahre, aus Schrobenhausen empfiehlt:

"Die Welt, wie wir sie kannten" von Susan Beth Pfeffer

Miranda ist ein ganz normales amerikanisches Mädchen. Doch eines Tages ist in den Medien nichts anderes so aktuell wie der Asteroideneinschlag auf den Mond.

Anna, 15 Jahre, aus Landau empfiehlt:

"Smaragdgrün" von Kerstin Gier

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt.


Christina, 20 Jahre, aus Pilsting empfiehlt:

"Riley. Das Mädchen im Licht" von Alyson Noël

Riley Bloom soll als Geist auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt.


Armin, 18 Jahre, aus Eschlkam empfiehlt:

"Bevor ich sterbe" von Jenny Downham

Die 16-jährige Tessa scheint den Kampf gegen die Leukämie verloren zu haben. In der Zeit, die ihr noch bleibt, will sie noch viel erleben. Dabei stellt sie sich die Frage: Darf man jemanden lieben, wenn man stirbt?

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Ketzerschwestern" von Arnulf Zitelmann

Das Leben der Zwillinge Ina und Kathie ist im Jahr 1234 geprägt von Krankheiten, Tod, der Seelsorge und Hilfe für andere - ein Leben, das wir uns heute weder vorstellen noch wünschen wollen.

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Löwentochter" von Roger Schoemaus

Ank-Thi trägt stolz den Namen "Löwentochter", nachdem sie ihr kleines Volk vor dem Angriff eines Löwen beschützt hat. In dem Europa vor 10 000 Jahren, in dem nur wenige Völker leben, sind diese ständigen Angriffen durch andere Stämme ausgesetzt, müssen sie ihr Überleben in einem täglichen Kampf aufs Neue sichern.

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Tante Mel wird unsichtbar" von Salah Naoura

Zum Glück gibt es Tante Mel für Lena, die beste Tante, die ihr vorliest, sie bei Mama verteidigt, mit ihr in den Zirkus geht... Als diese eines Tages nach einem Unfall nur noch unsichtbar weiterleben kann, bringt das auch Vorteile.

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Dummie, die Mumie außer Rand und Band" von Tosca Menten

Goos trifft fast der Schlag, als er in seinem Bett eine kleine, schmutzige, stinkende Mumie findet, die lebt. Bald ist klar, dass Dummie bei Goos und seinem Vater bleiben und sogar mit in die Schule gehen wird. Wie wird die Klasse mit Dummie umgehen?

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Drei Plus Zwei Detektei!" von Martin Klein

Endlich ein richtig großer Auftrag für die drei Detektive Morris, Jaro und Klara. Irgendjemand hat alle Monster-Sammelkarten in der Klasse gestohlen. Verdächtige gibt es genug! Doch wer hat sich verleiten lassen, diese begehrten Karten zu klauen, wie kommen die drei dem Dieb auf die Spur und - wie werden sie die nervige kleine Schwester von Morris los?

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Jane Reloaded" von Charlotte Kerner

Jane ist die fünfte Frau in Folge in ihrer Familie, die von der Entwicklung der Menschen, von deren Abstammung fasziniert ist. Im Institut ihres Vaters bekommt sie die Chance auf einen Frühmenschen zu treffen, einen jungen Mann, den es eigentlich gar nicht geben dürfte.

Julias Buchtipp des Monats:

"13, verliebt, unsichtbar" von Sylvia Gelinek

Der Tagebuchroman "13, verliebt, unsichtbar" gibt dem Leser einen Einblick in die Welt der 13-jährigen Moni. Als die von ihrer besten Freundin Laura hört, dass der unauffällige Timm aus der Parallelklasse einen tödlichen Unfall hatte, beschließt sie, ihr Tagebuch an ihn zu schreiben.

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Schattengreifer 1 - Die Zeitensegler" von Stefan Gemmel

Der junge Simon wird von Alpträumen heimgesucht. Er träumt von einem Schiff mit einem riesigen Rabenkopf am Bug und brennenden Masten. Als er aus seinem Traum aufschreckt und aus dem Fenster blickt, sieht dort zu seinem Schrecken genau dieses Schiff im Hafen liegen.

Die Buchhandlung Dombrowsky in Regensburg empfiehlt:

"Boys dont cry" von Malorie Blackmann

Dante hat sehr genaue Vorstellungen von seiner Zukunft: Studium und danach Reporter werden. Das alles wird von einer zur anderen Sekunde hinfällig, als seine Exfreundin mit einem Baby vor der Tür steht und ihm erklärt, dass die Kleine seine Tochter sei.

Yannick Weinzierl, 11 Jahre, aus Falkenstein empfielt:

"S.U.P.E.R. - Mehr als ein Held"

Eine schwarze Limousine, die aus dem Nichts auftaucht. Eine geheimnisvolle Frau, die durch die Straßen streicht. Ein spektakuläres Feuer in den Abendstunden. Gefahr liegt in der Luft!

Lea Weinzierl, 8 Jahre, aus Falkenstein empfiehlt:

"Hier kommt Max" von Jan Weiler

Im Mittelpunkt steht der sechsjährige Max, der aus seinem Leben erzählt. Und zwar aus einem Leben, das ganz schön turbulent und lustig ist. Der kleine Max erinnert ein bisschen an den Lausbuben Michel aus Lönneberga.

Draht zu [Frei]stunde Bilder (9)

Kontakt

Draht zu [Frei]stunde


Ein Buch zu Facebook-Profilbildern

Vom Anfänger-Poser bis zum Porträt-Profi


Anzeige

Stadtbibliothek Straubing

Bücher sind immer noch gefragt


Anzeige

Das Wetter in der Region

Straubing

17° 26°

Landshut

17° 25°

Cham

17° 26°


zur Wettervorhersage
Anzeige